Trainingsbeschreibung

Die steigende Zahl der Elektro- und Hybridfahrzeuge, stellt die Einsatz- und Rettungskräfte vor immer größere Herausforderungen und schwierige Situationen. Wir bieten für diese wichtigen Personen ein Seminar an, welches die Gefahren der Einsatzstelle und die Handhabung dieser Fahrzeugsysteme erklärt. Dieses Training eignet sich perfekt für Kräfte der Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr und technisches Hilfswerk. Unsere Trainer sind selbst freiwillige Einsatzkräfte und kennen die Situationen an der Einsatzstelle. Wir möchten, dass unsere Retter nicht gerettet werden müssen.

Trainingsinhalte

Aufbau eines Hochvoltsystems

Gefahren der einzelnen Komponenten und Ladeeinrichtungen

Gefahren erkennen und beurteilen

Gefahren der Einsatzstelle und Gefahrenabwehr

Lageerkundung und Beurteilung

DGUV 205-022 und Informationen des VDA

Freischaltung eines Hochvoltfahrzeugs in der Praxis

Sichtung der Hochvoltkomponenten in der Praxis

Situationsaufgaben mit besonderen Anforderungen an den Rettungsdienst

Viele Praxisworkshops an konventionellen und Hochvoltfahrzeugen

Arbeiten mit Rettungskarten, Rettungssoftware, Handy und APP

Zeitlicher Umfang

8 Unterrichtseinheiten (UE)